Per RSS abonnieren Zeige Artikel getaggt mit Leuchtturm

Veröffentlicht von am in Kurztrips | Reiseberichte

letreportdrama_quer

Die Normandie Fotografisch erleben

Ich weiss ja nicht wie es euch geht, aber bei mir ist es so, dass meine nächste Umgebung mir keine fotografischen Impulse mehr bietet.

Zuhause bin ich sozusagen Motivblind.

Ich liebe das Meer, es inspiriert mich und hilft mir Kraft zu schöpfen um im Alltag meinen „Mann zu stehen“ wie man so schön sagt.

Das funktioniert am Besten, wenn ich für mich kleine Fotoprojekte in Angriff nehme - ganz einfach um meinem Alltag einfach mal Tschüss sagen zu können.

Ostern steht vor der Tür, der Vorbote und Verkünder des Frühlings.
Im Frühling feiern die Brückentage, wie alle Jahre wieder, ihre langersehnte Wiederauferstehung.

Ich finde hier ist Mitfeiern angesagt…

Für alle die das Glück haben im Westen unserer Republik zu wohnen, kann ich eine Kurzreise in die Normandie nur empfehlen.

Mehr noch - ich möchte es euch nah ans Herz legen.

Ohne einen krümelgroßen Zweifel gehört die Normandie für mich zu den absoluten Landschafts HiLights in Europa.


Von Köln aus kann man sich um 10:00 Uhr in aller Ruhe ins Auto setzen und nach fünf Stunden Fahrt macht man die Tür auf und genießt die frische nach Salz duftende Meeresluft.

Fünf Stunden !

Und man ist in einer anderen Welt, diese fünf lächerlichen Stunden reichen vollkommen, um in eine neue Welt einzutauchen, und seine eigene fotografische Vision im sprichwörtlichen Sinne zu neuen Ufern zu tragen.

Bewerte diesen Beitrag: