photographercrossing.com

Veröffentlicht von am in photographercrossing.com

Wie sagen die Angelsachsen ?: „You get what you pay for“

Ergo stellt sich dann auch zwangsläufig die legitime Frage: „Was kriegt man für sein Geld?“

photographersdelight

Sehr oft hört oder liest man bspw. in Fotoforen Sätze wie: „Fotoreisen sind viel zu teuer, alleine kommt man viel Günstiger weg.“

Tja und das STIMMT !

Also warum dann soviel Geld für eine Geführte Fotoreise oder einen Fotoworkshop ausgeben, man es alleine für die Hälfte oder gar ein Drittel des Preises haben kann ?

Bewerte diesen Beitrag:

Veröffentlicht von am in photographercrossing.com

Licht-Ballett des Nordens

Für alle die es nicht geschafft oder aber auch einfach nur verpasst haben sich das fotocommunityPlus Magazin zu besorgen.

Polarlicht, in Europa auch genannt Aurora Borealis, auf der Südhalbkugel unserer Erde genannt Aurora Australis. Ein Naturschauspiel mit Gänsehaut-Garantie. Um das Naturwunder, die Polarlichter sehen zu dürfen ist es zwingend erforderlich eine Reise an den Polarkreis zu starten, hier in Europa ist wohl für jedermann Nordnorwegen das nah gelegenste Ziel. Ich hatte das große Glück im Februar diesen Jahres ein solches Feuerwerk einmal selbst mit eigenen Augen und all meinen Sinnen in Nordnorwegen auf den Lofoten erleben zu dürfen. Ich kann euch sagen... Traumhaft, grandios, fesselnd und einzigartig in seiner Schönheit. Auf unserer Erde habe ich während meiner fotografischen Laufbahn wirklich schon einige sagenhafte Traumziele besucht und abgelichtet aber ich kann mit reinem Gewissen versichern, das Sehen, Erleben und Fotografieren des Polarlichts stellt wohl alles in den Schatten.
Um die Aurora Borealis richtig zu fotografieren bedarf es vorab guter Vorbereitungen. Man darf nicht vergessen, man bewegt sich am Polarkreis. Hier ist es keine Seltenheit das die Temperaturen nachts ganz schnell minus -30° oder -50° erreichen, kommt dann vielleicht noch eine heftige Brise Wind dazu fühlt sich das gleich noch ein bisschen frischer an. Die Schwerpunkte liegen somit einmal bei der Kleidung, bei der Fotoausrüstung und dem Handling. Für meinen Polarlicht Trip habe ich mir wirklich nur High-End Bekleidung besorgt die für Temperaturen von bis zu -70° geeignet ist, man sollte unbedingt darauf achten das auch alles Winddicht ist. Es gibt wohl nichts schlimmeres als das Polarlicht zu sehen aber nicht fotografieren zu können weil einem die Kälte einen Strich durch die Rechnung macht.

Bewerte diesen Beitrag:

Veröffentlicht von am in photographercrossing.com
Was man so alles braucht

Es erreichen uns aktuell sehr viele Anfragen von Interessenten über die Wetterbedingungen auf Lofoten und Vesterålen in den von uns angebotenen Zeiträumen.iceborn
In allen bisher bei uns eingegangenen Mails klingt an, dass man enormen Respekt vor der zu erwartenden polaren Kälte hat und fürchtet dass diese einer denkwürdigen Reise im Wege stünde.
Es ist richtig wir bewegen uns hier dreihundert Kilometer nördlich des Polarkreises und das bedeutet in seiner Konsequenz:

„Es wird Kalt“
Kälte und insbesondere kalter und scharfer Wind sind einer entspannten, genussvollen und dementsprechend produktiven Fotografie eher abkömmlich.
Bewerte diesen Beitrag:

Veröffentlicht von am in photographercrossing.com

Im September 2011 rief Microsoft gemeinsam mit fotocommunity.de auf, die schönsten Landschaftsbilder aus Deutschland einzusenden.
Zu gewinnen waren Preise wie Windows-7 Notebooks und dass die ausgewählten Landschaftsbilder Bestandteil eines neuen Windows 7 Designs werden. Damals ist mir dann die "Ehre" zuteil geworden, den 4ten Platz zu belegen (Bild unten) und somit mit in das Themenpack von Microsoft einzufliessen.

Nun ist es soweit, die schönsten 14 Bilder aus den über 2.000 Einsendungen stehen jetzt als neues Design "Deutsche Landschaften" als kostenloser Download zur Verfügung.

Link: >> http://windows.microsoft.com/en-GB/windows/downloads/german-landscapes-theme

Bewerte diesen Beitrag:

Veröffentlicht von am in photographercrossing.com

Liebe Fotofreunde,
pic_newsletterwir freuen uns, Euch unseren ersten Newsletter von photographercrossing.com zu präsentieren und Euch somit über das neuste Workshopangebot, anstehende Trips, neue Fotos etc. zu informieren. Es ist angedacht, diesen Newsletter einmal im Monat an unsere ehemaligen Workshopteilnehmer (und Jene, die es abonniert haben) zukommen zu lassen.

Wollt ihr zukünftig auch über unser Angebot rechtzeitig informiert werden, so könnt ihr in Kürze unseren Newsletter über ein entsprechendes Modul direkt über unsere Webseite abonnieren.

Markiert in: Infos Newsletter Workshops
Bewerte diesen Beitrag:
Veröffentlicht von am in photographercrossing.com

blog_photographercrossing_smHallo liebe Besucher, herzlich willkommen im neu gestalteten Blog unserer photographercrossing Webseite. Diskutiert mit uns über aktuelle Workshops aus unserem Onlineangebot, Fotos, Reisen, Kurztrips und vieles mehr im Bereich der Fotografie und was dazu gehört.

Grüße Team photographercrossing

JavaScript ist deaktiviert!
Um diese Inhalte anzuzeigen, benötigen Sie einen JavaScript-fähigen Browser.

Bewerte diesen Beitrag: